Autodarlehen

Autodarlehen - Den Autokuf günstig finanzieren

Um den Kauf eines Autos zu finanzieren, bieten viele Banken mit dem sogenannten Autodarlehen eine ganz spezielle Form eines Darlehens an. Bei einem Autodarlehen handelt es sich um ein zweckgebundenes Darlehen. Im Gegensatz zum normalen Darlehen steht dem Kreditnehmer das Geld bei einem Autodarlehen nicht zur freien Verfügung. Der Kreditnehmer verpflichtet sich vielmehr, die erhaltene Darlehenssumme ausschließlich für den Kauf eines Kraftfahrzeugs einzusetzen. Für den Kreditnehmer ergibt sich durch das Autodarlehen der Vorteil, dass er sein neues Fahrzeug beim Autohändler  direkt in bar bezahlen kann. Wenn er beim Autohändler als Barzahler auftritt, eröffnet ihm dies die Möglichkeit von attraktiven Barzahlungsvorteilen beim Autokauf zu profitieren. Oftmals werden nämlich Barzahlern hohe Rabatte beim Kauf eines Autos in Ausschicht gestellt. Ein weiterer Pluspunkt beim Autodarlehen ist, dass die Darlehenssumme nicht nur für einen Neuwagen, sondern auch für ein gebrauchtes Fahrzeug ausgegeben werden kann. Mit Hilfe unseres Vergleiches für Autodarlehen können sie völlig unverbindlich nach derzeit günstigsten Autodarlehen auf dem Markt suchen.

Fahrzeug dient als Sicherheit beim Autodarlehen

Bei einem Autodarlehen ist es üblich, das das neue Fahrzeug, welches mit Hilfe das Autodarlehens erworben wurde, als Sicherheit dient. Dennoch bleibt der Käufer des Fahrzeugs vom rechtlichen Standpunkt selbstverständlich auch weiterhin dessen Eigentümer. Mit dem Fahrzeug als Sicherheit reduziert sich für die Bank das Ausfallrisiko bei der Vergabe des Darlehens. Aus diesem Grund sind die Zinsen bei einem Autodarlehen in der Regel ein wenig günstiger als bei einem normalen Darlehen. Unser Vergleich für Autodarlehen zeigt ihnen, bei welcher Bank sie derzeit ein Autodarlehen zu besonders günstigen Zinskonditionen erhalten können.

Laufzeiten für ein Autodarlehen

Der effektive Jahreszins sollte zum Vergleich der Autodarlehen genutzt werden, da er neben den Kreditzinsen auch die meisten anderen Kosten, die im Rahmen einer Kreditaufnahme anfallen, enthält. Dazu gehört beispielsweise auch die Bearbeitungsgebühr beim Abschluss des Kreditvertrages. Wie auch bei anderen Darlehen üblich erfolgt die Tilgung des Autodarlehens immer in Form von monatlichen Raten. Sie können selbst Einfluss auf die Höhe der monatlichen Darlehensraten nehmen, indem sie eine entsprechend lange oder kurze Kreditlaufzeit für das Autodarlehen wählen. Achten Sie aber immer darauf die monatlichen Kosten für das Autodarlehen nicht zu hoch anzusetzen, damit Ihnen nicht plötzlich die finanzielle Belastung über den Kopf wächst. Sie können unseren Vergleich für Autodarlehen auch nutzen, um die Ratenhöhe und den Effektivzins für verschiedene Kreditlaufzeiten kostenlos durchrechnen zu lassen. Bei der Kreditplanung sollten Sie immer bedenken, dass durch den Kauf eines Autos auch noch weitere Kosten auf Sie zukommen werden. Dazu gehören beispielsweise die Versicherungsprämien für die Haftpflicht und ggf. Vollkasko und natürlich auch immer mal wieder anfallende Reparaturkosten.