Rückstufungstabelle

Rückstufungstabelle

Wenn der Versicherte eine hohe Schadenfreiheitsklasse erreicht hat, wird die Autoversicherung für ihn deutlich günstiger. Ärgerlich nur, wenn man dann einen Unfall verursacht. Denn dann wird die Schadenfreiheitsklasse wieder zurückgestuft und die Versicherung im folgenden Jahr wieder entsprechend teurer. Wie viele Schadenfreiheitsklassen der Versicherte nach einem Unfall zurückgestuft wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören:

  • bisherige Schadenfreiheitsklasse
  • Anzahl der Unfälle
  • Versicherungsgesellschaft

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie Sie als Versicherungsnehmer feststellen können, wie viele Schadenfreiheitsklassen Sie nach einem Unfall zurückgestuft werden. Hier hilft Ihnen die Rückstufungstabelle weiter, die Sie in den Versicherungsbedingungen Ihre Kfz-Versicherung finden. Die Rückstufungstabelle zeigt Ihnen, auf welche Schadenfreiheitsklasse Sie nach dem ersten oder zweiten Unfall zurückfallen würden.

Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Rückstufungstabellen

Es gibt jedoch keine allgemeingültige Rückstufungstabelle für alle Kfz-Versicherungen. Vielmehr ist es so, dass jede Versicherungsgesellschaft ihre eigene Rückstufungstabelle verwendet. Ein Unfall kann sich also je nachdem bei welcher Versicherungsgesellschaft man unter Vertrag steht mehr und weniger nachteilig auf die eigene Schadenfreiheitsklasse auswirken. Nachfolgend sehen Sie die Rückstufungstabelle, die von der HUK24 (Stand 01.04.2012) derzeit verwendet wird.

Rückstufungstabelle der HUK24

Bisherige Schadenfreiheitsklasse

Rückstufung nach dem ersten Unfall

 Rückstufung nach dem zweiten Unfall

 

   

SF 35

SF 20

SF 8

SF 34

SF 17

SF 7

SF 33

SF 16

SF 7

SF 32

SF 16

SF 6

SF 31

SF 15

SF 6

SF 30

SF 15

SF 6

SF 29

SF 14

SF 6

SF 28

SF 14

SF 5

SF 27

SF 13

SF 5

SF 26

SF 13

SF 5

SF 25

SF 12

SF 4

SF 24

SF 12

SF 4

SF 23

SF 11

SF 4

SF 22

SF 11

SF 4

SF 21

SF 10

SF 3

SF 20

SF 10

SF 3

SF 19

SF 9

SF 3

SF 18

SF 9

SF 2

SF 17

SF 8

SF 2

SF 16

SF 8

SF 2

SF 15

SF 7

SF 1

SF 14

SF 6

SF 1

SF 13

SF 6

SF 1

SF 12

SF 5

SF 1

SF 11

SF 5

SF 1

SF 10

SF 4

SF 1/2

SF 9

SF 3

SF 1/2

SF 8

SF 3

SF 1/2

SF 7

SF 2

SF 1/2

SF 6

SF 2

SF S

SF 5

SF 1

SF S

SF 4

SF 1

SF 0

SF 3

SF 1

0

SF 2

SF 1/2

0

SF 1

1/2

0

SF 1/2

0

M

S

0

M

0

M

M

M

M

M

 

Falls Sie bei einer anderen Versicherungsgesellschaft als der HUK24 eine Autoversicherung abgeschlossen haben, finden Sie die jeweils gültige Rückstufungstabelle alternativ in den allgemeinen Versicherungsbedingungen (AKB) Ihrer Kfz-Versicherung. Wenn Sie mit Hilfe der Rückstufungstabelle herausgefunden haben, auf welche Schadenfreiheitsklasse Sie nach einem Unfall zurückfallen, können Sie aus der Schadenfreiheitstabelle ablesen, um wie viel der Beitragssatz in der Folge ansteigen wird. Beachten Sie jedoch, die die Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse nach einem Unfall immer erst mit Beginn des neuen Versicherungsjahres gültig wird.

Rückstufungstabelle Vollkaskoversicherung

Die oben aufgeführten Rückstufungstabelle der HUK24 gilt allerdings nur für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Für die Vollkaskoversicherung verwenden die Versicherungsgesellschaften nochmals eine separate Rückstufungstabelle. Diese finden Sie ebenfalls in den Versicherungsbedingungen Ihrer Kfz-Versicherung. In der Teilkaskoversicherung hingegen kommen anders als in der Vollkaskoversicherung oder der Kfz-Haftpflichtversicherung die Schadenfreiheitsklassen nicht zur Anwendung. Deshalb bedarf es hier auch keiner Rückstufungstabelle.

Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse verhindern

Es gibt jedoch auch einige Möglichkeiten, wie Sie eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse nach einem Unfall verhindern können. Zum einen lässt sich eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse durch einen Schadenrückkauf verhindern. Bei einem Schadenrückkauf erstattet der Versicherte seiner Autoversicherung die Kosten für den Schadensfall. Im Gegenzug verzichtet die Versicherung darauf, den Versicherten gemäß Rückstufungstabelle zurückzustufen. Zum andern bieten einige Kfz-Versicherungen auch einen sogenannten Rabattschutz an. Mit diesem Rabattschutz haben Sie sozusagen einen Schaden pro Jahr frei. Eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse erfolgt dann erst nach der zweiten Schadensmeldung innerhalb eines Jahres.